Stadtoldendorf. Am Montag, 4. März 2013 fand für die Mitglieder der BI-Abwassergerechtigkeit und interessierte Bürger im „Haus am Eberbach“ eine Info-Veranstaltung statt.

Der erste Sprecher, Bernd Schuster, konnte dazu ca. 70 Anwesende begrüßen. Vorrangiges Thema war der vom LG Hildesheim im Rechtsstreit mit dem WVIW ergangene Richterspruch zugunsten der Kläger der BI-Abwassergerechtigkeit wegen der zu Unrecht vom Wasserverband in den letzten Jahren erhobenen überhöhten Grundgebühr von € 144 jährlich.
Nach dem Urteil vom 27. Februar 2013 wurde erneut- so wie im vorausgegangenen Verfahren seitens der BI „Weserbogen“ Polle – wiederum die Fehlerhaftigkeit auch der veränderten AEB’s des WVIW festgestellt. Derzeit liegt zwar das Urteil noch nicht in Schriftform vor, gleichwohl ist aber der Rückzahlungsanspruch der Stadtoldendorfer BI-Abwasser-Kläger festgestellt.
Für den Fall allerdings, dass der Wasserverband Ithbörde erneut ein gegen ihn ergangenes Urteil anfechten und in die nächste Klageinstanz eintreten sollte, haben die Stadtoldendorf BI-Bürger durch Aufstockung des finanziellen Rahmens um weitere € 40/Mitglied vorgesorgt.
Zugleich wurden alle Mitglieder auf die dann erforderliche Notwendigkeit eines Widerspruchs gegen die in den nächsten Wochen zu erwartenden Abwasser-Gebührenbescheide für den Abrechnungszeitraum 2012/2013 hingewiesen. Dafür wird nachfolgend ein „Musterbrief“  – zugleich als PDF-Datei –  zugänglich gemacht, den Interessierte mit ihren persönlichen
Daten vervollständigen und ausdrucken können.
Sollten dazu irgendwelche Fragen anstehen, steht B. Schuster telefonisch den Mitgliedern gern Rede und Antwort.

Über den Autor: O. Wilke

3 Kommentare

  1. werner kretschmer

    Herr Wilke,ist es nach dem heutigen Bericht in dem TAH noch erforderlich den Beitrag (40 € ) aufzustocken?Da ich unsicher bin,frage ich lieber.Gruß,W.Kretschmer.

    Antworten

  2. Gottschlich, Reinhardt

    Sehr geehrter Herr Schuster,

    nachdem der WVIW nicht daran denkt, einmal gesprochenes Recht auch für die Zukunft anzuerkennen,
    bitte ich um Auskunft, wie ich Mitglied der BI werden kann. (Antrag, Kontoverbindung, Beitrag)

    Mit freundlichen Grüßen

    Reinhardt Gottschlich

    Antworten

  3. Moin,

    wo findet man die Urteile?

    Warum werden sie nicht ins I-Net gestellt?

    Ansonsten schliesse ich mich Reinhardt Gottschlich.

    Wie wird man Miglied?
    Beitrag?, etc. etc…

    besten Dank,

    Michael Pramann
    37632 Eschershausen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.