Stadtoldendorf. Am 7. März 2012 hat das Oberlandesgericht Celle (OLG) in zweitinstanzlicher Berufungsverhandlung 76 Poller Bürgern in ihrem Rechtsstreit Recht gegeben und den Wasserbeschaffungsverband zur Erstattung zu viel geforderter Abwasser-Grundgebühren
in Höhe von € 250.000 zu erstatten.
Dies haben mehrere Einwohner der Samtgemeinde Stadtoldendorf  nach dem Grundsatz „gleiches Recht für Alle“ – meint: Anwendung der Allgemeinen Entsorgungsbedingen (AEB) des Wasserverbandes nicht nur für Polle, sondern auch für Stadtoldendorf zum Anlass  genommen, ihrerseits ebenfalls  Rückforderungsansprüche  an den Wasserverband zu stellen.  Die Reaktion seitens des Dienstleisters – denn nichts anderes ist der Wasserverband!  – war Schweigen, was logischerweise zur Verärgerung und Empörung  bei den Antragstellern führte.

Worum ging es dabei denn eigentlich?

Am 31. März 2004 wurde seitens des Wasserverbandes  das Entgelt für Abwasser als „Jährliche Grundgebühr für das Verbandsmitglied Samtgemeinde Stadtoldendorf auf 60 EURO ab Januar 2007“ festgelegt.
Aufgrund einer intern verfügten  Änderung der Entgelte „für das Verbandsmitgleid Samtgemeinde Polle und  !! Stadtoldendorf für den Anschluß an die öffentliche Abwasseranlage wird am
17. Dezember 2008 festgelegt; Grundgebühr Abwasser gültig  ab Januar 2009 jährlich 144 EURO“

Um  die Angelegenheit  einem größeren Kreis zur Kenntnis zu geben und damit möglicherweise  die „Strategie  der Ignoranz und Veralberung“ seitens der Verantwortlichen des Wasserverbandes  zu unterlaufen,  erschien am 16. Juni 2012 im TAH  der Bericht „Bürger aus Stadtoldendorf setzen
Wasserverband letzte Frist bis 2. Juli“

 

Desweiteren luden die Briefschreiber per TAH  zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung
am 22. Juni im „Haus am Eberbach“.

Über den Autor: O. Wilke

10 Kommentare

  1. Werner Kretschmer

    Hallo,gerne würde ich mich an der Aktion beteidigen.Was muss ich machen?Gruß,W.Kretschmer.

    Antworten

  2. Bernd Mohrenstein

    Scliesse mich gerne an.

    Antworten

    • Hallo Herr Kretschmer, hallo Herr Mohrenstein,

      vielen Dank für Ihr Interesse an unserer BI.
      Ihre Anmeldung können Sie derzeit einfach durch
      persönlichen Eintrag in die von unserem Gründungsmitglied Herrn Wilhelm Meyer, Bülten- weg 5, St-dorf, geführte Mitgliederliste (die zugleich Anhang für die Klageerhebung ist) vor-
      nehmen.
      Mit besten Grüßen O. Wilke

      Antworten

  3. Hallo Herr Kretschmer,

    die Mitgliederliste wird „in Papierform“ bei unserem Gründunsmitglied, Herrn Wilhelm Meyer,
    Bültenweg 5, Stadtoldendorf geführt und dient in Gänze als „Anlage“ zur Klageschrift.
    Notwendig ist neben der Erfassung Ihrer Daten (Anschrift pp) zugleich Ihre Einzahlung/Überweisung von € 30,00 auf Konto „BI Abwasser“ Nr. 45614400 bei der
    Volksbank Einbeck BLZ 26261492
    Bis bald
    Otto Wilke

    Antworten

  4. Wilhelm Henze

    Sehr geehrter Herr Meyer,

    da ich im Internet bisher nur Ihren Namen mit Adresse u. Tel.Nr. betr. BI Abwasser
    Stadtoldendorf, auch als Gründungsmitglied der BI gefunden habe, spreche ich Sie an.
    Geht die Sache jetzt Ihren Lauf von Seiten des Abwasserverbandes , da schon neue
    Gebührenrechnungen betr. Abwasser verschickt werden ? Rollt eine Abwasserkosten-
    flutwelle jetzt auf alle Hausbesitzer u. Mieter der SG Stadtoldendorf zu ? Ist es hier sinnvoll ,daß sich die Rechnungsempfänger mit Hilfe Ihrer BI zusammentun ? ( ich bin
    kein Mitglied Ihrer BI ) .
    Was raten Sie den Rechnungsempfängern jetzt ?

    In Erwartung Ihrer Mail

    mit freundlichen Grüßen

    Wilhelm Henze

    Antworten

    • Schuster bernd

      Sehr geehrter Herr Wilhelm Henze, Sie haben Ihre Anfrage an Wilhelm Meyer gerichtet. Nun ist es leider so dass unser Gründungsmitglied selbst nicht über einen Internetzugang verfügt.
      Bei weiteren Anfragen von Ihnen bitte immer auch den Vornamen mitverwenden, da ja im deutschsprachigen Raum der Name Meier in den vielschichtigsten Schreibformen auftritt.
      Zu Ihrer Frage ob es Sinn macht sich als Rechnungsempfänger mit der BI zusammen zutun, kann ich Ihnen raten mit unserer BI schnell Kontakt aufzunehmen.( Haben Sie eine Rechnung erhalten?)
      Dafür stehen Ihnen verschiedene Mitglieder unseres Vorstandes zu Verfügung.(Telefonnummern in Stadtoldendorf)
      Herr Schuster 999239, Herr Wilke 5513, Herr Meyer,Wilhelm 2573, Herr Dunkel 5251,Herr Bork 3827

      Ich hoffe Ihnen für den Moment Ihr Anliegen beantwortet zu haben und erwarte Ihre telefonische Rückmeldung.
      Mit freundlichen Grüßen
      Bernd Schuster Sprecher d.BI

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.